Säulenzierkirsche (Prunus serrulata 'Amanogawa')

Erscheinungsbild der japanischen Säulenkirsche


Die Prunus serrulata 'Amanogawa' wächst in einer lockeren Säulenform. Sie kann ca. 4,5m hoch werden, ihre Breite beträgt dabei jedoch nur einen Meter.
Die japanische Säulenkirsche bietet somit auch die Möglichkeit die Besitzer von kleinen Gärten zu verzaubern.
Wie ihre Verwandschaft schmücken auch sie im Frühling zahlreiche Blüten. Diese sind im Gegensatz zur Nelkenkirsche jedoch nur halbgefüllt, was jedoch nicht ihre Schönheit schmälert. Die Farbe der Blüten ist ein blasses rosa.
Auch im Herbst bietet die Säulenzierkirsche mit ihren gelben bis rötlichen Blättern ein Farbspektakel.

Pflege der Säulenzierkirsche

Diese Zierkirsche kann im Vergleich zu den anderen Sorten relativ schattig stehen. Jedoch gedeiht auch sie besser in der Sonne. Ansonsten stellt sie keine weiteren Ansprüche.
Schneiden Sie die japanische Säulenkirsche zu stark zurück, verliert Sie ihre Säulenform und wächst breiter.
Zur Pflege der Zierkirschen erfahren sie im Pflegebereich mehr.

www.baldur-garten.de